Luis Quintero / Pexels


Fachtagung im Rahmen des Erasmus+-Projekts
„Guiding Schools. Verbesserung der Qualität schulischer Berufsorientierung“

14. / 15. September 2022 an der Universität Oldenburg

Förderung der beruflichen Orientierung an Schulen

Qualitätsorientierte Konzeptentwicklung und professionelle Umsetzung vor Ort

– Einladung –

Wann & Wo: 14. September 2022 (nachmittags, online) oder 15. September 2022 (vormittags, Präsenz in Oldenburg)

Für die Berufliche Orientierung an Schulen wurden in vielen Bundesländern differenzierte Rahmenkonzeptionen entwickelt, die eine Reihe von Formaten vorsehen, die Schulen in ihrem Berufsorientierungsprogramm zu berücksichtigen haben. Darüber hinaus stehen ihnen Gestaltungsspielräume für spezifische Schwerpunktsetzungen – z. B. als „MINT-Schule“ oder zur Zertifizierung mit Berufswahl-Siegeln – offen. Das Ziel einer guten und nachhaltig wirkenden beruflichen Orientierung bei den Schüler:innen wird am ehesten dann erreicht, wenn alle Angebote in ein Gesamtkonzept eingebunden sind, welches sich wiederum an konkreten Zielen und Qualitätskriterien orientiert. Sowohl in der Konzeption als auch in der Umsetzung sind die spezifischen Rahmenbedingungen der konkreten Schule zuvorderst zu berücksichtigen: Wie ist die Schüler:innenschaft zusammengesetzt? Welche Fragen stehen bei den Jugendlichen überhaupt im Vordergrund, wenn sie an ihre Berufs- oder Studienwahl denken? Welche Arbeitgeber oder Berufsfelder prägen den regionalen Arbeitsmarkt? Welche Ausbildungsmöglichkeiten und Hochschulen gibt es im Umfeld?

Das Erasmus+-Projekt GUIDING SCHOOLS erarbeitet Handreichungen und Qualifizierungsbausteine, um auf diese und andere Fragen wissenschaftlich fundierte Antworten zu finden und die Schulen bei der Entwicklung, Adaption oder Verbesserung ihres BO-Konzepts zu unterstützen. Die in diesem Rahmen veranstaltete Fachtagung richtet sich an Lehrkräfte, Studien- und Berufsberater:innen, Talentscouts und Studien- und Berufswahl-Koordinator:innen. Sie erwartet eine ausführliche Erläuterung der Kernelemente eines qualitätsorientierten Berufsorientierungskonzepts und Austauschmöglichkeiten über der Etablierung bzw. Ausgestaltung an der Schule vor Ort.

designed by nensuria / freepik

Das Programm der Tagung wird inhaltlich identisch am 14. September 2022, 16:00-19:30 Uhr, online und am 15. September 2022, 09:00-12:30 Uhr, in Präsenz an der Universität Oldenburg stattfinden.

Über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme freuen sich

Deutscher Verband für Bildungs- und Berufsberatung e.V. (dvb)
Projektpartner im Erasmus+-Projekt „GUIDING SCHOOLS: Verbesserung der Qualität schulischer Berufsorientierung“

Dr. Ingo Blaich
Wissenschaftliche Leitung des deutschen Teilprojekts „Guiding Schools“
Beisitzer im Bundesvorstand des dvb e.V.